Hanse Sail 2011

Von , 10. August 2011 19:28

Seidel: Maritimer Tourismus ist Wachstumsbereich

Am Donnerstag startet die 21. Hanse Sail in Rostock. „Das größte maritime Fest in Mecklenburg-Vorpommern zieht erneut tausende Besucher in unser Land. Auf der Sail wird eine vielseitige Bandbreite der wassertouristischen Vielfalt unseres Landes präsentiert. Dazu gehören beispielsweise Ausfahrten auf dem Wasser, eine abwechslungsreiche Bummel- und Erlebnismeile an Land sowie ein ansprechendes Programm für Jung und Alt. Von solchen maritimen Großveranstaltungen profitieren auch Handel, Hotels und Gastronomie“, sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel am Mittwoch in Schwerin.

„Der maritime Tourismus gehört zu den Wachstumsbereichen der Tourismuswirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern. In den vergangenen zehn Jahren hat sich die Branche überdurchschnittlich stark entwickelt“, so Seidel weiter. Wichtige Eckpfeiler im maritimen Tourismus sind der Bootstourismus, die Fährpassagier-, Fahrgast- und Kreuzschifffahrt sowie maritime Museen und maritime Veranstaltungen. „Jeder zehnte Tourismuseuro im Land kommt aus dem maritimen Tourismus. Damit hat der maritime Tourismus in Mecklenburg-Vorpommern bundesweit den höchsten Anteil an der Gesamtbranche“, so Seidel weiter. In 1.400 maritimen Unternehmen sind über 7.100 Mitarbeiter beschäftigt. Der Bruttoumsatz hat sich in den letzten zehn Jahren auf 474 Millionen Euro verdreifacht.

„Die Hanse Sail, die Warnemünder Woche, die Müritz Sail oder auch die Haff Sail sind nur einige Beispiele erfolgreicher Veranstaltungen mit hohem Bekanntheitswert über die Landesgrenzen hinaus. Dennoch bedarf es ständig gezielter Aktivitäten, um neue Gäste für Mecklenburg-Vorpommern zu begeistern. Maritime Veranstaltungen sind ein wichtiger Baustein, um gezielt für MV als attraktiven Tourismusstandort zu werben“, sagte Seidel abschließend.

Pressemitteilung Nr. 213/11 – 10.08.2011 – WM – Ministerium für Wirtschaft, Arbeit und Tourismus

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy