Mecklenburg-Vorpommerns 1. Indoor-Kletterwald

Von , 13. Oktober 2011 06:09

Ab Samstag, 15. Oktober 2011 um 9 Uhr ist es endlich soweit. Der erste Indoor-Kletterwald Mecklenburg-Vorpommerns öffnet bei Karls Erlebnis-Dorf in Rövershagen seine Pforten und bietet
damit eine neue Attraktion für die ganze Familie.

Das Angebot liegt im Trend vieler Besucher, in trockener Umgebung mehr und mehr durch eigene Aktivitäten und Geschicklichkeit seine Grenzen zu erfahren.
Die Firma faszinatour aus Immenstadt im Allgäu – seit Jahren erfolgreich im Geschäft mit Hochseilanlagen – hat eine innovative Version eines Hochseilgartens entwickelt, die ganz speziell auf die Bedürfnisse der Freizeitwirtschaft abgestimmt ist.

Besonderes Merkmal von Karls Hochseilgarten ist sein einfaches und sehr zuverlässiges Selbstsicherungssystem: Einmal eingehängt bewegen sich die Teilnehmer durch alle Übungen, sprich die Sicherungsleine – nochmals um- oder aushängen zu müssen. Außerdem gibt es die Möglichkeit, die Übungen, aufgrund des simplen Systems, abzunehmen und auszutauschen.
In Karls Kletterwald können alle Besucher ab einer Körpergröße von 1,10 Meter die 14 Parcours auf 2 Ebenen erklettern und testen, inwieweit sie schwindelfrei sind.
Das Klettervergnügen für die Hochseiltour dauert – je nach Weichegrad der Knie – zwischen 20 und 30 Minuten. Vorab werden alle Teilnehmer von zwei Mitarbeitern fachgerecht eingewiesen. Zwischen den Übungen dienen kleine Podeste für eine Verschnaufpause.
Der abenteuerliche Kletterspaß kostet pro Person 5 €. Eine Vorab-Anmeldung ist nicht notwendig.

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy