Richtfest für Wohnturm im umweltfreundlichen Ferienhausgebiet im Ostseebad Breege

Von , 3. Juni 2011 17:14

Schröder: Richtfest für Wohnturm im umweltfreundlichen Ferienhausgebiet im Ostseebad Breege

Heute fand das Richtfest für den fast 19 Meter hohen Wohnturm in dem im Bau befindlichen Ferienhausgebiet im Ostseebad Breege auf Rügen statt. „Der Wohnturm wird wie das gesamte Ferienhausgebiet umweltfreundlich durch Erdwärme beheizt. Damit wird der nachhaltige Tourismus auf der Insel Rügen weiter gestärkt“, sagte Baustaatssekretär Sebastian Schröder in Breege.

Schröder erklärte: „Die Tourismuswirtschaft schafft wirtschaftliche Entwicklung und Arbeitsplätze in M-V. Die Zukunft liegt dabei auch in nachhaltigen Tourismusangeboten.“

Neben dem durch Erdwärme beheizten Wohnturm, der seinen Gästen zukünftig unter anderem sechs Übernachtungsplätze und ein Galeriegeschoss mit 360-Grad-Rundblick auf die Ostsee bietet, sind auf dem Baugebiet bereits 17 Reetdachhäuser fertig gestellt und weitere fünf im Bau. Darüber hinaus befinden sich derzeit zusätzlich fünf Ferienhäuser mit einem Hartdach im Bau. Alle Häuser werden mit CO2-freier Erdwärme beheizt.

Pressemitteilung Nr. 163/11 – 03.06.2011 – VM – Ministerium für Verkehr, Bau und Landesentwicklung

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy