Schlosspark Bothmer der Öffentlichkeit übergeben

Von , 20. August 2012 11:55

Heute ist in Klütz der Schlosspark Bothmer der Öffentlichkeit übergeben worden. Die denkmalgerechte Wiederherstellung des Parks dauerte gut ein Jahr. Die Sanierung kostete rund 1 Mio. Euro und wurde zum Teil aus Mitteln der Europäischen Union finanziert.

Mit der Umgestaltung sollte der ursprüngliche Zustand des fast 300 Jahre alten Parks wiederhergestellt werden. Alte Luftbilder, die bislang nicht zur Verfügung gestanden hatten, lieferten wichtige neue Erkenntnisse für die denkmalpflegerische Zielstellung.

Als eine der ersten Maßnahmen sind daher Bäume gefällt worden, die nachträglich gepflanzt wurden und nicht dem ursprünglichen Zustand entsprachen. Auch jüngere Baumaßnahmen wie die Freilichtbühne sind aus dem Park entfernt worden. Neu angelegt wurde das Wegesystem, das jetzt nach historischem Vorbild rekonstruiert ist. Im Rahmen der Arbeiten ist zudem das Fundament der Orangerie wiederentdeckt worden. Ihr Standort ist jetzt mit einer speziellen Pflasterung kenntlich gemacht.

Finanzministerin Heike Polzin freute sich besonders, dass die Umgestaltung pünktlich vor dem Konzert der Festspiele abgeschlossen werden konnte: „Das Konzert mit dem passenden Titel „komponierte Landschaften“ wird im neu gestalteten und sanierten Schlosspark sicherlich ein Genuss für Ohren und Augen – und eine einzigartige feierliche Wiedereröffnung“.

Die Sanierung des Ehrenhofes wird im Jahr 2014 abgeschlossen sein. Führungen durch den Schlosspark sind ab sofort wieder möglich.

Pressemitteilung Nr. 24/12 – 20.08.2012 – FM – Finanzministerium

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy