Sellering: Urlaubsparadies Rügen braucht leistungsfähige Anbindung

Von , 15. Juni 2011 16:37

„Mit dem Spatenstich machen wir bei einem wichtigen Projekt für die Insel Rügen, für Mecklenburg-Vorpommern insgesamt einen wichtigen Schritt nach vorn“, betonte Ministerpräsident Erwin Sellering anlässlich des feierlichen Baubeginns für die B96n in Altefähr auf der Insel Rügen.

Rügen sei mit mehr als 6 Millionen Übernachtungen pro Jahr ein Schwergewicht in der Tourismuswirtschaft des Landes „Die Insel ist eine starke Marke und hervorragende Werbung für das Urlaubsland Mecklenburg-Vorpommern insgesamt“, sagte der Ministerpräsident. „Ein solches Urlaubsparadies braucht auch eine leistungsfähige Anbindung. Die neue B96n ist ein entscheidender Schritt, um die Situation nachhaltig zu entspannen.“

Ein solches Verkehrsprojekt lasse sich nicht ganz ohne Eingriffe in die Natur realisieren. „Deswegen muss ein vernünftiger Ausgleich zwischen Erreichbarkeit und Natur geschaffen, der dringend notwendige Straßenbau muss noch mehr als sonst auf naturschonende Weise verwirklicht werden. Ich appelliere an alle Beteiligten: Sorgen Sie in den nächsten Monaten gemeinsam dafür, dass dieser Ausgleich auch optimal gelingt.“

Pressemitteilung Nr. 149/2011 – 15.06.2011 – MP – Ministerpräsident

Antwort hinterlassen

Panorama Theme by Themocracy