Nachrichten getagged: Strand

Barrierefreie Strandabgänge entstehen auf Usedom – Kaiserstraße in Ahlbeck übergeben

Von , 14. November 2013 10:44

Rudolph: Touristische Infrastruktur für Kaiserbäder weiter verbessern, Hausaufgaben erledigen

Im Ostseebad Bansin auf Usedom ist am Donnerstag mit dem Ausbau des ersten von fünf barrierefreien Strandabgängen in der Gemeinde Heringsdorf begonnen worden. In Ahlbeck wurden die Kaiserstraße und anliegende Straßen nach erfolgtem Ausbau übergeben. „Mit beiden Vorhaben wird die touristische Infrastruktur der Kaiserbäder spürbar verbessert. Die Gemeinde Heringsdorf wird attraktiver für Gastgewerbe, Gäste, Gewerbetreibende und Bürger“, sagte der Staatssekretär im Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus Dr. Stefan Rudolph vor Ort.

Gleichberechtigte Teilhabe für Gäste wird verbessert

Die barrierefreien Strandabgänge liegen zwischen den Ostseebädern Bansin und Ahlbeck. „Der bisherige Zustand vor Ort macht die Bauarbeiten dringend erforderlich. Die Strandabgänge sind für eine barrierefreie Nutzung zu steil. Die Rampen sind zu lang“, so Rudolph weiter. Es handelt sich dabei im Einzelnen um die Strandabgänge in den Bereichen Fischerei-Erlebnis-Zentrum, Hundestrand/Sackkanal, Sternwarte Heringsdorf, Grenzstraße/Heringsdorf sowie im Bereich der Reha-Klinik Ahlbeck. Am Strandabgang 4 ist die Errichtung eines öffentlichen Sanitärgebäudes vorgesehen, das ebenfalls barrierefrei gestaltet werden soll. „Mit hochwertigen Angeboten für Gäste mit Handicap tragen wir unserer Verantwortung als eines der führenden Urlaubsländer noch mehr Rechnung und sichern die gleichberechtigte Teilhabe aller Gäste an Erholungsangeboten in Mecklenburg-Vorpommern“, so Rudolph weiter. Der Staatssekretär übergab vor Ort die Zusicherung, dass Fördermittel bereitgestellt werden, allerdings nur dann, wenn die strengen Auflagen erfüllt werden. „Noch liegen dem Landesförderinstitut nicht alle erforderlichen Unterlagen vor. Hier muss vor Ort noch hart gearbeitet werden damit die bereitgestellten Fördermittel auch fließen können“, mahnte Rudolph.

Das Vorhaben wird vom Wirtschaftsministerium, wenn alle Fördervoraussetzungen erfüllt sind, im Rahmen der Gemeinschaftsaufgabe „Verbesserung der regionalen Wirtschaftstruktur“ mit rund 1,1 Millionen Euro unterstützt.

Kaiserstraße in Ahlbeck für Verkehr zugänglich

Darüber hinaus wurden die Ahlbecker Kaiserstraße und angrenzende Straßen offiziell freigegeben. „Da das Verkehrsaufkommen sich in den vergangenen Jahren deutlich erhöht hat und der bauliche Zustand der Straßen bzw. Straßenabschnitte zunehmend schlechter geworden ist, wurde die grundlegende Erneuerung zwingend erforderlich“, sagte Rudolph. Der Um- und Ausbau der Kaiserstraße erfolgte auf einer Gesamtlänge von 585 Metern. Zum Leistungsumfang gehören auch Baumaßnahmen an den daran anschließenden Nebenstraßen wie die Karlstraße, die Neue Straße, die Friedrichstraße und die Johann-Koch-Straße. „Von den nun abgeschlossenen Maßnahmen profitieren Bürger, Gäste, ortsansässige Hotels und Pensionen, Gaststätten, private Vermieter von Fremdenzimmern sowie Geschäfte gleichermaßen“, sagte Rudolph abschließend.

Das Wirtschaftsministerium hat das Vorhaben aus Mitteln des „Europäischen Landwirtschaftsfonds für die Entwicklung des ländlichen Raums“ (ELER) mit rund 1,1 Millionen Euro unterstützt.

Pressemitteilung Nr. 341/13 – 14.11.2013 – WM – Ministerium für Wirtschaft, Bau und Tourismus

Steilküstenabbrüche

Von , 6. Dezember 2010 12:58

Zu dieser Jahreszeit machen immer wieder Steilküstenabbrüche von sich reden. In den letzten Wochen brachen wieder massiv Küstenabschnitte beim Kreidefelsen auf der Insel Rügen ab. Am vergangenen Wochenende brachen gut 10 t Material in der Nähe des Ostseebades Nienhagen ab. Hier fand auch gleich eine umfangreiche Suchaktion statt. Ein Pärchen hatte kurz zuvor an der Abbruchstelle einen Spaziergänger beim Fotografieren gesehen. Nach einen massiven Einsatz der Polizei, der umliegenden Feuerwehren, des THW’s und vieler Helfer, konnte aber Entwarnung gegeben werden. Unter dem abgebrochenen Abschnitt konnte keine Person entdeckt werden.

Panorama Theme by Themocracy